Menu
menu

Publikationsliste

Stand: Mai 2022

Hier können Sie sich die vom Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz des Landes Sachsen-Anhalt herausgegebenen Publikationen zu Recht, Gesetz und Justiz als PDF-Dateien auf Ihren Rechner herunterladen.

Klicken Sie hierzu einfach auf den entsprechenden

Titel der Publikation
Unter: "weitere Informationen zur Publikation ..." erhalten Sie nähere Angaben zu Inhalt und Umfang einer jeden Veröffentlichung.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise. Während einer etwa 5-monatigen Vorwahlzeit gilt eine verschärfte Zurückhaltungspflicht der Landesregierung in ihrer Öffentlichkeitsarbeit. Bitte beachten Sie daher das Merkblatt zur Nutzung von Informationsmaterial der Landesregierung.

Sie haben Interesse an unseren kostenfreien Broschüren in Papierform?
Schreiben Sie eine E-Mail an mj.presse(at)sachsen-anhalt.de

Broschüren und Faltblätter (Flyer)

Opferhilfe
Wegweiser von A wie Anzeige bis Z wie Zeugenbetreuung
Informations- und Beratungsangebote für Betroffene von Straftaten
1. Auflage, November 2020
weitere Informationen zur Publikation "Opferhilfe"

Betreuung und Vorsorge 
"...das geht jeden etwas an!"
17. Auflage, Oktober 2020
In Papierform zur Zeit vergriffen!
weitere Informationen zur Publikation "Betreuung und Vorsorge"

Schlichten statt richten
Obligatorische außergerichtliche Streitschlichtung
in Sachsen-Anhalt
In Papierform zur Zeit vergriffen!
10. unveränderte Auflage, Oktober 2020
weitere Informationen zur Publikation "Schlichten statt richten"

Einigung am Gartenzaun
Nachbarrecht in Sachsen-Anhalt - Einfach und konkret
18. unveränderte Auflage, September 2020
weitere Informationen zur Publikation "Einigung am Gartenzaun"

erben - vererben
Was Sie vom Erbrecht wissen sollten
17. Auflage, August 2020
In Papierform zur Zeit vergriffen!
weitere Informationen zur Publikation "erben-vererben"

Beratungs- und Prozesskostenhilfe
Voraussetzungen & Umfang
16. Auflage, Mai 2019
In Papierform zur Zeit vergriffen!
weitere Informationen zur Publikation "Beratungs- und Prozesskostenhilfe"

Schöffen
Laienrichterinnen und -richter im Strafprozess
8. Auflage, September 2018
n Papierform zur Zeit vergriffen!
weitere Informationen zur Publikation "Schöffen"

Opferberatung - Zeugenbetreuung 
Ein Angebot des Sozialen Dienstes der Justiz
11. Auflage, September 2017
In Papierform zur Zeit vergriffen
weitere Informationen zur Publikation "Opferberatung - Zeugenbetreuung"

Das Mahnverfahren
3. Auflage, Juli 2017
In Papierform zur Zeit vergriffen!
weitere Informationen zur Publikation "Das Mahnverfahren"

OPFERSCHUTZ: OPFER SCHÜTZEN! Sachsen-Anhalt
Hilfe und Informationen
1. Auflage, Juli 2015
In Papierform zur Zeit vergriffen!
weitere Informationen zur Publikation "OPFERSCHUTZ-OPFER SCHÜTZEN!"

OPFERSCHUTZ: OPFER SCHÜTZEN! Sachsen-Anhalt
Hilfe und Infos in Leichter Sprache
1. Auflage, Juli 2015
In Papierform zur Zeit vergriffen!
weitere Informationen zur Publikation "OPERSCHUTZ - OPFER SCHÜTZEN!" in Leichter Sprache

Anti-Gewalt-Training
im Sozialen Dienst der Justiz
2. Auflage, Dezember 2014
In Papierform zur Zeit vergriffen
weitere Informationen zur Publikation "Anti-Gewalt-Training"

Wichtige Hinweise zur Nutzung von Informationsmaterial der Landesregierung Sachsen-Anhalt

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 2. März 1977 - 2 BvE 1/76 - hat die Aufgabe der Bundesregierung und der Landesregierungen betont, die Bürgerinnen und Bürger über ihre Arbeit zu unterrichten, ihnen die Grundlagen und Zielvorstellungen der Regierungspolitik darzulegen und sie über ihre Rechte und Pflichten zu informieren. Gleichzeitig hat es die Grenzen für diese staatliche Öffentlichkeitsarbeit aufgezeigt, die sich vor allem aus dem Verbot des parteiergreifenden Einwirkens auf den Wahlkampf ergeben. Das Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz des Landes Sachsen-Anhalt bittet deshalb, die nachfolgenden Grundsätze sorgfältig zu beachten:

  1. Während einer etwa 5-monatigen Vorwahlzeit gilt in Bund und Ländern:
    Informationsmaterial der Landesregierung darf von Parteien, Mandatsträgern und Wahlbewerbern sowie sie bei der Wahl unterstützenden Organisationen oder Gruppen nur zur Information der eigenen Mitglieder, jedoch nicht an Dritte, verteilt werden.

  2. Außerhalb der etwa 5-monatigen Vorwahlzeit gilt in Bund und Ländern:
    Informationsmaterial der Landesregierung darf verteilt werden, wenn dies nicht als Parteinahme der Landesregierung zu Gunsten politischer Parteien, Mandatsträger oder Wahlbewerber verstanden werden kann. Zulässig ist daher die Verteilung an Informationsständen auch von Parteien, wenn diese auf kurze Dauer eingerichtet sind und sich mit konkreten Sachthemen befassen, zu denen Publikationen der Landesregierung neben dem übrigen angebotenen Informationsmaterial einen Beitrag für sachbezogene Unterrichtung leisten.

  3. Informationsmaterial darf nicht zu einer nach 1. oder 2. unzulässigen Verwendung weitergegeben werden. Es darf zu keiner Zeit verändert oder mit Aufdrucken, Aufklebern oder Begleittexten versehen werden, die Hinweise auf Partei oder Mandat enthalten, und auch nicht in anderer Weise zu Werbezwecken verteilt werden.

Diese Regelungen sind unabhängig davon, wann und auf welchem Weg der Empfänger das Informationsmaterial erhalten hat, und auch unabhängig von dessen Inhalt, Aufmachung und Anzahl.

Das Merkblatt zur Nutzung von Informationsmaterial der Landesregierung können Sie sich über diesen Link als PDF-Datei herunterladen.

Die oben aufgeführten Publikationen sind in all ihren Teilen, einschließlich Satz und Layout, urheberrechtlich geschützt. Nachdruck und Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise können nur mit Genehmigung des Rechtsinhabers erfolgen. Sollten Sie dieses vorhaben oder die Publikation in Papierform benötigen, melden Sie sich bitte beim

Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz
des Landes Sachsen-Anhalt
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Domplatz 2 - 4
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 567-6234, -6230, -6235
Fax: 0391 567-6187
E-Mail: mj.presse(at)sachsen-anhalt.de

Als kleiner Tipp:

Sollte sich ein Link zu einem Dokument nicht automatisch öffnen und eine entsprechende Datei nicht angezeigt werden, versuchen Sie es einmal so:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen Sie "Ziel speichern unter" oder "Link speichern unter". Damit können Sie sich die Datei auf Ihr Gerät speichern.

Twitter

20 Jahre #Jugendanstalt #Ra ßnitz im #Saalekreis . @MDR_SAN berichtet über den Festtag mit Justizministerin Franziska #Weidinger und die besondere Aktion für die Angehörigen der Bediensteten. @sachsenanhalt #justizkarriere

 

https://t.co/xs9p5chdSB

Twitter

20 Jahre Jugendanstalt (JA) #Ra ßnitz: Ministerin Franziska #Weidinger hat gratuliert und Engagement der Justizbediensteten gewürdigt. Zudem konnten u.a. Angehörige der Bediensteten Teile der JA besichtigen. Kontakt mit Gefangenen gab es dabei nicht. Mehr: https://t.co/KXANTKRLcq https://t.co/eP3iHnQgWD

Twitter

Fachgespräch mit Seelsorgern der #Justizvollzugsanstalten @Justiz_LSA sowie Vertretern der ev. & kath. Kirche @sachsenanhalt. Ministerin #Weidinger : „Die Bedeutung der Seelsorge im Justizvollzug kann man nicht hoch genug bewerten. Der Austausch war intensiv und gewinnbringend.“ https://t.co/U8R46iE9Is

Twitter

Zeitweise Nichtrückkehr eines Jugendstrafgefangenen der #Jugendanstalt #Ra ßnitz aus einer Vollzugslockerung des offenen Vollzugs. Der Mann (21) wurde durch die @Polizei_DeRo inzwischen festgenommen und nach Raßnitz zurückgebracht.

Pressemitteilung: https://t.co/SLgsqg6RTM

Twitter

Für die #Jugendanstalt #Ra ßnitz im Saalekreis wird ein Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) gesucht. Anstellung im öffentlichen Dienst @sachsenanhalt sowie Stellenzulage. Alle Infos: https://t.co/z2h5JPlS50#justizkarriere

Twitter

Vor der gemeinsamen Sitzung der #Justizministerkonferenz #JuMiKo und der #Innenministerkonferenz #IMK hat sich @sachsenanhalt|s Justizministerin #Weidinger für bestmögliche Befugnisse für #Justiz & #Polizei ausgesprochen.

 

https://t.co/QkEX7xY0C1via @zeitonline @MISachsenAnhalt

Twitter

Justizministerin #Weidinger hat mit Vertretern von @fairsprechen & @fjp_media über den Kampf gg. Hass im Netz & die geplante Zentralstelle zur Bekämpfung v. Hasskriminalität im Internet für @sachsenanhalt gesprochen. Weidinger: "Gutes Gespräch. Wir prüfen gemeinsame Aktivitäten." https://t.co/nvQhv3bllb

Twitter

Nachwuchsgewinnung = Chefsache: Ministerin Franziska #Weidinger hat bei der Berufsmesse „Perspektiven“ in #Magdeburg persönlich Interessenten über Möglichkeiten der #justizkarriere in @sachsenanhalt informiert. Die @Justiz_LSA ist morgen auch bei https://t.co/MkL0fXvFIodabei. https://t.co/8vPKysHZqw

Twitter

In @sachsenanhalt haben 2022 insg. 112 Frauen & Männer ihre Jura-Ausbildung mit der 2. juristischen Staatsprüfung abgeschlossen. Ministerin #Weidinger gratulierte & sagte, dass alle geeigneten Absolventen ein Einstellungsangebot für @Justiz_LSA erhalten: https://t.co/tp1Dwjanal https://t.co/NgbpTrMD5h

Twitter

Die @WPFGRtd 2022 wurden im Juli in den Niederlanden veranstaltet. Die internationalen Wettkämpfe werden auch als Olympische Spiele für Beedienstete von Justizvollzug, Polizei, Feuerwehr und Zoll bezeichnet. Die @WPFG2023 sind in Winnipeg (Kanada) geplant.