Menu
menu

Pressestelle des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung (MJ)

Informationen zum Umgang der Justiz mit dem Corona-Virus

Die Corona-Pandemie stellt auch Sachsen-Anhalts Justiz vor große Herausforderungen. Informationen zum Umgang der Justiz mit dem Corona-Virus finden Sie über diesen Link.

Das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (die Pressestelle) ist zentraler Anlaufpunkt für alle Anfragen, die sich aus der Ressortzuständigkeit des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt (MJ) ergeben.

Pressesprecher ist Herr Detlef Thiel
Telefon: 0391 5676235

Die Pressestelle erreichen Sie auch unter
Telefon: 0391 5676234 (Frau Schrott)
Telefon: 0391 5676230 (Herr Vormbrocke)
Telefax: 0391 5676187
E-Mail: presse(at)mj.sachsen-anhalt.de

Über diesen Link können Sie in der Presse-Suchmaschine nach Pressemitteilungen suchen.

Bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften sind eigene Pressestellen eingerichtet. Über diesen Link gelangen Sie zum Pressesprecherverzeichnis der Justiz.

Pressemitteilungen des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung

Fall Ouri Jallow - Keine Verweigerung - Justizministerium unterstützt Rechtsausschuss bei Aufarbeitung

07.07.2020
Magdeburg (MJ). Zum Artikel des SPIEGEL „Fall Oury Jalloh in Sachsen-Anhalt Justizministerium verweigert Ermittlern Gespräche mit Staatsanwälten“ (Online-Ausgabe) erklärt das Justizministerium: Der Rechtsausschuss des Landtags von Sachsen-Anhalt hat zur Aufarbeitung des Todesfalls Ouri Jallow im Dessauer ... weiterlesen…

Wahl Dr. Bommels durch Richterwahlausschuss - Direktor des Amtsgerichts Halberstadt geht zum Bundesgerichtshof

02.07.2020
Berlin/Magdeburg (MJ). Der Richterwahlausschuss auf Bundesebene hat heute Dr. Enno Bommel, Direktor am Amtsgericht Halberstadt, zum Richter am Bundesgerichtshof gewählt. Sachsen-Anhalts Justizministerin Anne-Marie Keding sagte dazu heute in Berlin, sie freue sich außerordentlich für Dr. Bommel, dessen ... weiterlesen…

Frauenanteil in Gremien gestiegen

30.06.2020
Magdeburg. Der Frauenanteil bei landeseigenen Unternehmen des privaten Rechts und Anstalten des öffentlichen Rechts belief sich im vergangenen Jahr in Sachsen-Anhalt auf 37,5 Prozent. Das ist im Vergleich zu 2018 eine Steigerung von zwei Prozent. Diese Zahlen stehen in dem am Dienstag vom Kabinett beschlossenen ... weiterlesen…

Staatssekretär Dr. Molkenbur im Ministerium begrüßt

19.06.2020
Magdeburg (MJ). Justiz- und Gleichstellungsministerin Anne-Marie Keding hat am Freitag den neuen Staatssekretär Dr. Dr. h.c. Josef Molkenbur im Ministerium begrüßt, wo er seinen Dienstvertrag unterschrieb. Sie sagte, sie freue sich auf die Zusammenarbeit und sei sich sicher, dass er seine profunden Kenntnisse ... weiterlesen…

Vorfall in der JVA Halle (Roter Ochse) - Anstaltsleitung wurde nicht informiert

04.06.2020
Magdeburg (MJ). Nach einem gescheiterten Fluchtversuch des Untersuchungsgefangenen Stephan B. am Pfingstsamstag in der JVA Halle ist die Leitung der JVA darüber nicht informiert worden. Erst am Dienstagmorgen erhielten der Leiter der JVA und seine Stellvertreterin Kenntnis über den Vorfall und informierten ... weiterlesen…

Vorfall in der JVA Halle (Roter Ochse)

03.06.2020
Magdeburg (MJ). Am Pfingstsonnabend hat in der Justizvollzugsanstalt Halle (Roter Ochse) der Untersuchungsgefangene Stephan B. gegen 13.50 Uhr den Zaun eines Freistundenhofes innerhalb der JVA Halle überklettert und sich etwa fünf Minuten unbeaufsichtigt im Innenbereich der Anstalt bewegt, bevor er wieder ... weiterlesen…

Justizministerin verabschiedet Generalstaatsanwalt Konrad in den Ruhestand

25.05.2020
Magdeburg (MJ). Sachsen-Anhalts Generalstaatsanwalt Jürgen Konrad geht am 31. Mai in den Ruhestand. Justizministerin Anne-Marie Keding überreichte ihm am Montag in Magdeburg die Ruhestandsurkunde. Der 65jährige Jurist übte das Amt seit 2001 aus. Keding sagte: „ Mit Jürgen Konrad geht ein fachlich ... weiterlesen…

Landesbeauftragte für Frauen- und Gleichstellungspolitik: „In Corona-Krise Frauen nicht alleine lassen“

18.05.2020
Magdeburg (MJ). In einem Brief hat die Landesbeauftragte für Frauen- und Gleichstellungspolitik des Landes Sachsen-Anhalt Dr. Andrea Blumtritt an die Ressorts appelliert, in der Corona-Krise geschlechterspezifische Auswirkungen zu berücksichtigen. „Lassen Sie die Frauen in und nach der Corona-Pandemie ... weiterlesen…

Besuch in den Justizvollzugsanstalten bald wieder möglich

13.05.2020
Magdeburg (MJ). In Sachsen-Anhalts Justizvollzugsanstalten sind ab dem 25. Mai 2020 wieder Besuche möglich. In einer ersten Stufe dürfen ein Besucher oder eine Besucherin einen Gefangenen besuchen, sie können von einem minderjährigen Kind begleitet werden. Zum erlaubten Personenkreis zählen Ehe- oder ... weiterlesen…

Zusätzliche finanzielle Mittel für Frauenhäuser bereitgestellt

09.04.2020
Magdeburg (MJ). Die Corona-Pandemie stellt auch die Frauenhäuser vor große Herausforderungen und Kapazitätsengpässe. Damit die Frauenhäuser im Land Sachsen-Anhalt auch in diesen Zeiten ein sicherer Zufluchtsort für alle von häuslicher Gewalt bedrohten Frauen und ihren Kindern sein können, muss die ... weiterlesen…

Direktor des Amtsgerichts Bernburg geht heute in den Ruhestand

01.04.2020
Magdeburg (MJ). Tobias Hoffmann, Direktor des Amtsgerichts Bernburg, tritt heute auf eigenen Antrag in den Ruhestand. Der 65jährige Jurist leitete das Amtsgericht seit 1993. Justizministerin Anne-Marie Keding bedankte sich bei Tobias Hoffmann für die langjährige Führung des Gerichts. Herr Hoffmann ... weiterlesen…

Corona-Verordnung - Abweichende Regelungen für Gerichte

25.03.2020
Magdeburg (MJ). Das Ministerium für Justiz und Gleichstellung hat von der durch die Corona-Verordnung (SARS-CoV-2) eingeräumten Möglichkeit Gebrauch gemacht, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit der Rechtspflege abweichende Regelungen zu treffen. Das Ministerium für Justiz und Gleichstellung ... weiterlesen…

Corona-Pandemie - Besuche in Vollzugsanstalten stark eingeschränkt

18.03.2020
Magdeburg (MJ). Der sachsen-anhaltische Justizvollzug reagiert mit einem Maßnahmepaket auf die Corona-Pandemie. So wird bis auf weiteres der Besuch bei Gefangenen grundsätzlich eingestellt. Ausgenommen davon sind unbedingt erforderliche Außenkontakte mit Pflichtverteidigern, Polizei und Rechtsanwälten. ... weiterlesen…

Corona-Virus - Einschränkungen für Besuch von Gerichten und Staatsanwaltschaften

17.03.2020
Magdeburg (MJ). Die Corona-Pandemie stellt auch Sachsen-Anhalts Justiz vor große Herausforderungen. Oberstes Ziel in allen gesellschaftlichen Bereichen ist es, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Das bedeutet für die Zeit der Pandemie auch für den Publikumsverkehr bei Gerichten und Staatsanwaltschaften ... weiterlesen…

Gerichtsverfahren: Keding begrüßt Pläne zur Beschleunigung von großen Infrastrukturvorhaben

10.03.2020
Magdeburg (MJ). Justizministerin Anne-Marie Keding hat am Dienstag die Beschlüsse des Koalitionsausschusses von Union und SPD in Berlin zur Verfahrensbeschleunigung begrüßt. Keding: „Wir sehen allerorten Stillstand bei vielen wichtigen Infrastrukturprojekten. Wenn der Bau einer Straße oder einer Stromtrasse ... weiterlesen…

Keding: Gewalt gegen Frauen ist nach wie vor gesellschaftliches Problem

06.03.2020
Magdeburg (MJ). Gleichstellungsministerin Anne-Marie Keding erinnert anlässlich des Frauentages am 8. März an die Gewalt, der viele Frauen auch in Sachsen-Anhalt ausgesetzt sind. Keding sagte am Freitag: „Gleichstellung von Mann und Frau geschieht nicht von allein. Der Frauentag ist ein guter Anlass ... weiterlesen…

Keding würdigt Stach/Nachfolger wird Thomas Naumann - Halles JVA-Chef geht in den Ruhestand

19.12.2019
Magdeburg/Halle (MJ). Der langjährige Leiter der Justizvollzugsanstalt Halle, Hans-Jürgen Stach ist heute mit einer Feierstunde in Halle in den Ruhestand verabschiedet worden. Stach tritt mit Ablauf des 31.12.2019 in den gesetzlichen Ruhestand. Justizministerin Anne-Marie Keding würdigte die Verdienste ... weiterlesen…

Suizid in der JVA Halle

16.12.2019
Halle (MJ). In der Justizvollzugsanstalt Halle (Roter Ochse) hat sich am Freitagabend ein 55jähriger Gefangener das Leben genommen. Er saß seit Ende November wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Justizvollzugsbeamte fanden den Mann während der Bestandsüberprüfung leblos ... weiterlesen…

„Die Lichtenburg - Geschichte eines Konzentrationslagers“

25.11.2019
Wittenberg (MJ). Am Dienstag, dem 26. November 2019 um 17.00 Uhr refe­riert Melanie Engler, Leiterin der Gedenkstätte KZ Lichtenburg Prettin, im Amts­gericht Wittenberg zur wechselvollen Geschichte des Konzentrationslagers. Auf der Suche nach Unterbringungsmöglichkeiten für inhaftierte NS-Gegner verfügte ... weiterlesen…

„…im Frühling hat man keine Lust zu sterben!“ Abschiedsbriefe von Frauen aus der Todeszelle (1943-1945)

19.11.2019
Wittenberg (MJ). Am Freitag, dem 22. November 2019 um 19.00 Uhr findet im Großen Ratssaal des Alten Rathauses der Lutherstadt Wittenberg eine szenische Lesung mit der Figurenspielerin Julia Raab statt. Es sind oft Bagatelldelikte, weshalb nationalsozialistische Gerichte sie verurteilten: Frauen, ... weiterlesen…

Ministerium für Justiz und Gleichstellung

Landesregierung