Menu
menu

Das Güterichterverfahren

Mediation im Gericht und mehr

Das Güterichterverfahren im Gericht ist ein Erfolgsprojekt. Was 2006 hier im Land an einzelnen Gerichten im Rahmen eines Modellprojektes als gerichtsinternes Mediationsverfahren begann, weitete sich immer mehr aus.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: In Sachsen-Anhalt sind zwischen 2006 und Ende 2012 mehr als 2.000 gerichtsinterne Mediationsverfahren geführt worden. Über die Hälfte wurde mit einer erfolgreichen Streitschlichtung beendet. Die gerichtsinterne Mediation genoss hohe Akzeptanz. Der Hauptgrund dafür lag sicher in der fachlichen Qualifikation der speziell ausgebildeten Richtermediatorinnen und -mediatoren und in ihrem großen persönlichen Engagement.

Zugleich wuchs der Wunsch, die gerichtsinterne Mediation zeitgemäß zu regeln. Mit dem „Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung“ vom 21. Juli 2012 wurden die Modellprojekte der Länder in ein neues, flächendeckendes „Güterichterverfahren“ überführt. Die gesetzliche Grundlage für das Güterichterverfahren findet sich jetzt in allen Verfahrensordnungen.

Das Güterichterverfahren ist eine besondere Form der einvernehmlichen Streitbelegung vor Gericht. Anders als bei der Entscheidung durch Urteil stehen nicht Paragraphen, sondern die jeweiligen Interessen und Bedürfnisse der Beteiligten, die in einer öffentlichen Gerichtsverhandlung womöglich nicht oder nicht vollständig zur Sprache gekommen wären, im Vordergrund. Die speziell geschulten Güterichterinnen und Güterichter können dabei auch Motive der Beteiligten berücksichtigen, die in einem „normalen“ Gerichtsverfahren keine Berücksichtigung finden würden. Die Güterichter lösen die Konflikte nicht, sondern helfen den Beteiligten, eigenverantwortlich eine nachhaltige und tragfähige Lösung für ihren Streit zu finden.

Die Güterichterin oder der Güterichter kann Sie bei Ihrer Konfliktlösung jedoch erst dann unterstützen, wenn bereits ein gerichtliches Verfahren eingeleitet wurde.

Flyer

Das Justizministerium hat den Flyer

herausgegeben, den Sie als PDF-Datei herunterladen können.

Weitere Informationen zum Flyer finden Sie über diesen Link.

Twitter

Heute vor genau 70 Jahren, am 26. Mai 1952, beschloss der #DDR-Ministerrat Maßnahmen an der innerdeutschen Grenze - der Beginn der Teilung. Bei der Gedenkveranstaltung am Grenzdenkmal Hötensleben im Landkreis Börde mahnte @sachsenanhalt|s Justizministerin Franziska Weidinger⬇️ https://t.co/z0gL9aJiz6

Twitter

#jobtweet: Noch bis zum 31. Mai sind Bewerbungen möglich! https://t.co/Za15PMJCmH

Twitter

❗️ Wir stellen ein ❗️

Für den Justizvollzug @sachsenanhalt wird ein Organisations- und Problemlösungstalent (m/w/d) gesucht. Bewerbungen für die Leitung der Zentralen Beschaffungsstelle bei der JVA Halle sind bis zum 17.6. möglich.

➡️ https://t.co/aaEBaKc43T https://t.co/nbjDI4dQco

Twitter

Heute vor 73 Jahren wurde unsere Verfassung verkündet. @sachsenanhalt|s Justizministerin Franziska Weidinger zum #TagdesGrundgesetzes am 23. Mai⬇️ https://t.co/QBpDy82zQg

Twitter

RT @sachsenanhalt: MP @reinerhaseloff überreichte dem ehem. Staatssekretär im @Justiz_LSA, Dr. Dr. Josef Molkenbur, die Ehrengabe des Mini…

Twitter

Der Justizvollzug @sachsenanhalt ist kommenden Samstag (21.5.) bei der Ausbildungsmesse START NOW in @Ottostadt MD dabei.

Alle Infos➡️ https://t.co/pBG6Y1La99#justizkarriere https://t.co/9yCjOzB9m0

Twitter

Die Beauftragte des Landes @sachsenanhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Birgit Neumann-Becker, hat ihren Tätigkeitsbericht an Justizministerin Franziska Weidinger (v.l.) übergeben und die Inhalte erörtert. Besprochen wurde zudem der künftige Umgang mit den Stasi-Unterlagen. https://t.co/ZWFmpWCPIz

Twitter

Ministerin Franziska Weidinger bei der Eröffnung der @sachsenanhalt-Spiele in @Ottostadt MD. Eingeladen hatte LandesSportBund-Präsidentin Silke Renk-Lange. Besprochen wurden auch mögliche weitere Kooperationen von Sportvereinen und Justiz. https://t.co/UFU3DUJif8

Twitter

Verstärkung für die Justizvollzugsanstalt Burg gesucht: Eine Stelle als Psychologe (m/w/d) für die Sozialtherapeutische Abteilung der JVA ist frei. Start in Entgeltgruppe 13 TV-L. Bewerbungen bis 31.5. möglich.

➡️ https://t.co/YdRCsg0ihS https://t.co/WGUA2hPvEF

Twitter

In @sachsenanhalt sind Stellen für

Notarassessoren und Notarassessorinnen zu besetzen. Bewerbungen sind bis zum 24. Juni 2022 möglich.

Alle Infos zum Bewerbungsverfahren ➡️ https://t.co/pccjiE4b8p https://t.co/wt1m6TALLU