Menu
menu

Pressestelle des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung (MJ)

Das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (die Pressestelle) ist zentraler Anlaufpunkt für alle Anfragen, die sich aus der Ressortzuständigkeit des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt (MJ) ergeben.

Pressesprecher ist Herr Detlef Thiel
Telefon: 0391 5676235

Die Pressestelle erreichen Sie auch unter
Telefon: 0391 5676234 (Frau Schrott)
Telefon: 0391 5676230 (Herr Vormbrocke)
Telefax: 0391 5676187
E-Mail: presse(at)mj.sachsen-anhalt.de

Über diesen Link können Sie in der Presse-Suchmaschine nach Pressemitteilungen suchen.

Bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften sind eigene Pressestellen eingerichtet. Über diesen Link gelangen Sie zum Pressesprecherverzeichnis der Justiz.

Pressemitteilungen des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung

www.gewaltfreies-sachsen-anhalt.de - Hilfe für Gewaltopfer - Werbekampagne für Infoseite startet

15.11.2019
Magdeburg. Gewalt ist leider Alltag. Das zeigen die mehr als 10.000 Beratungen, die 2018 von Gewalt betroffene Menschen in Sachsen-Anhalt in Anspruch genommen haben. Aber viele, die Gewalt erleiden, wissen nicht, wo sie Hilfe finden können. Hier soll die neue Onlineplattform www.gewaltfreies-sachsen-anhalt.de ... weiterlesen…

Justizministerkonferenz in Berlin: Besserer Schutz für Minderjährige bei Zwangsvollstreckung durch Krankenkassen

07.11.2019
Berlin (MJ). Die Justizministerkonferenz (JuMiKo) hat sich der Auffassung Sachsen-Anhalts angeschlossen, einen besseren Schutz von Minderjährigen bei der Zwangsvollstreckung von Krankenkassenbeiträgen zu prüfen. Justiz-Staatssekretär Hubert Böning sagte dazu am Donnerstag im Anschluss an die Herbstkonferenz ... weiterlesen…

Direktor des Amtsgerichts Merseburg geht in den Ruhestand

30.10.2019
Magdeburg (MJ). Der langjährige Direktor des Amtsgerichts Merseburg, Peter Mertens, geht jetzt in den Ruhestand. Justizministerin Anne-Marie Keding bedankte sich bei dem Juristen für die geleistete Arbeit und für die gute Führung des Amtsgerichts. Peter Mertens war seit dem 1.Juni 1994 Direktor des ... weiterlesen…

Vortrag im Amtsgericht Wittenberg - Nationalsozialistische Justiz in Wittenberg: Strukturen-Zuständigkeiten-Einzelfälle

30.10.2019
Lutherstadt Wittenberg (MJ). Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung „Justiz im Nationalsozialismus. Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes. Sachsen-Anhalt“ beschäftigt sich ein Vortrag mit Fällen aus Wittenberg und der unmittelbaren Umgebung. In seinem Vortrag am Dienstag, 5. November ... weiterlesen…

Ausstellungseröffnung im ehemaligen Amtsgerichtsgerichtsgefängnis von Wittenberg

23.10.2019
Wittenberg (MJ). Ab 28. Oktober 2019 wird im ehemaligen Amtsgerichtsgefängnis Wittenberg die Ausstellung „Justiz im Nationalsozialismus. Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes. Sachsen-Anhalt“ gezeigt, die bereits an mehreren Justizstandorten unseres Bundeslandes, darüber hinaus in Berlin ... weiterlesen…

Böger ist neuer Präsident des Landgerichts Magdeburg

17.10.2019
Magdeburg (MJ). Frank Böger ist neuer Präsident des Landgerichts Magdeburg. Der 56 jährige Jurist tritt die Nachfolge von Sigrid Jaspers an, die im September in den Ruhestand getreten ist. Der in Stade geborene Böger studierte Jura in Hamburg und legte 1992 sein 2. Staatsexamen in Hannover ab. Es folgten ... weiterlesen…

„…im Frühling hat man keine Lust zu sterben!“ Abschiedsbriefe von Frauen aus der Todeszelle (1943-1945) - Szenische Lesung mit der Figurenspielerin Julia Raab

20.09.2019
Lutherstadt Eisleben (MJ). Am Dienstag, 24. September 2019 wird im Amtsgericht Eisleben, Friedensstraße 40 eine besondere Lesung angeboten. Sie ist Teil des Begleitprogramms der Wanderausstellung „Justiz im Nationalsozialismus. Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes“, die derzeit im Amtsgericht ... weiterlesen…

Zehn Jahre „MOVES“ in der Jugendanstalt Raßnitz: Leuchtturm für ein straffreies Leben

20.09.2019
Magdeburg/Raßnitz (MJ). Justizministerin Anne-Marie Keding hat am Freitag in einer Feierstunde in der Jugendanstalt Raßnitz das MOVES-Projekt zur Reintegration junger Strafgefangener als großen Erfolg bezeichnet. „MOVES“ steht für „Mit offenem Vollzug zur Erwerbstätigkeit und Sozialintegration“ und wurde ... weiterlesen…

Absolventen-Empfang im Justizministerium - Feierstunde für einen starken Jahrgang

18.09.2019
Magdeburg (MJ) . Sachsen-Anhalts Justizministerin Anne-Marie Keding hat am Mittwoch 32 jungen Juristinnen und Juristen zu ihrer erfolgreich bestandenen zweiten juristischen Staatsprüfung im Rahmen einer Feierstunde gratuliert. Die Prüfungsergebnisse belegten die hohe Qualität der juristischen Ausbildung ... weiterlesen…

Eröffnung der Wanderausstellung im Amtsgericht Eisleben

10.09.2019
Magdeburg (MJ). Ab 12. September wird im Amtsgericht Eisleben die Ausstellung Justiz im Nationalsozialismus. Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes. Sachsen-Anhalt gezeigt, die bereits an mehreren Justizstandorten unseres Bundeslandes, darüber hinaus in Berlin und Brüssel und anderen ... weiterlesen…

Präsidentin des Landgerichts Magdeburg im Ruhestand

02.09.2019
Magdeburg. Sigrid Jaspers, langjährige Präsidentin des Landgerichts Magdeburg, ist in den Ruhestand getreten. Justizministerin Anne-Marie Keding dankte der Juristin für ihre engagierte und erfolgreiche Arbeit in der sachsen-anhaltischen Justiz. Frau Jaspers war seit Juni 2007 Präsidentin des Landgerichts ... weiterlesen…

Suizid in der JVA Burg

19.08.2019
Magdeburg/Burg (MJ). Ein Untersuchungsgefangener hat sich am Freitag Nachmittag in der Justizvollzugsanstalt Burg das Leben genommen. Der 25 jährige afghanische Staatsbürger wurde gegen 17 Uhr stranguliert in seiner Zelle aufgefunden. Sofort eingeleitete Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. ... weiterlesen…

Preisträger im Kunstwettbewerb der Inhaftierten geehrt

14.08.2019
Magdeburg (MJ). Im Magdeburger Dom sind am Mittwoch die Preisträger des diesjährigen Kunstwettbewerbs der Inhaftierten ausgezeichnet worden. Er stand unter dem Motto: „Das Wichtigste im Leben“. Justizministerin Anne-Marie Keding sagte in ihrem Grußwort, der Wettbewerb zeige, wie unentbehrlich im Rahmen ... weiterlesen…

Gesetz tritt in Kraft - Mehr Geld für Berufsbetreuer

27.07.2019
Magdeburg (MJ). Heute tritt das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung in Kraft. Dadurch steigt die Vergütung für Berufsbetreuer um durchschnittlich 17 Prozent an. Justizministerin Anne-Marie Keding sagte dazu in Magdeburg: „Es wurde Zeit, dass sich die Einkommenssituation für Berufsbetreuer ... weiterlesen…

Nachwuchskräfte für den Justizvollzug

24.07.2019
Magdeburg (MJ). Justizstaatssekretär Hubert Böning hat heute jungen Nachwuchskräften des Justizvollzuges im Rahmen einer gemeinsamen Feierstunde ihre Ernennungsurkunden überreicht. Bei den neuen Kolleginnen und Kollegen handelt es sich um 27 Obersekretäranwärterinnen und Obersekretäranwärter im Justizvollzugsdienst, ... weiterlesen…

Technischer Fehler behoben - Server im Ministerium laufen wieder

15.07.2019
Magdeburg (MJ). Bereits seit Samstag laufen die Server des Justizministeriums wieder. Mit Beginn des heutigen Arbeitstages wurden die einzelnen Arbeitsplatzrechner sukzessive ohne Probleme ans Netz genommen. Damit können nun wieder alle Bediensteten arbeiten. Die Ursache der Störung war ein technischer ... weiterlesen…

Journalistenpreis - Beiträge über „Hass im Netz“ und über Rechtsextremismus in Dortmund ausgezeichnet

11.06.2019
Magdeburg (MJ). Die Journalisten Tobias Großekemper (Dortmund) und Patrick Stegemann (Berlin) sind die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs „Rechtsextremismus im Spiegel der Medien“. Am 11. Juni wurden sie im Rahmen eines Festaktes im Magdeburger Schauspielhaus für ihre herausragenden Beiträge ausgezeichnet. ... weiterlesen…

Frauenquote leicht gestiegen

28.05.2019
Magdeburg (MJ). Die Frauenquote in Führungspositionen in der Landesverwaltung liegt bei 49,3 Prozent. Das weist ein Monitoring aus, das die Ministerin für Justiz und Gleichstellung, Anne-Marie Keding, am Dienstag im Kabinett vorstellte. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um 0,8 Prozent. Ohne ... weiterlesen…

Feierstunde anlässlich zehn Jahre JVA Burg - Modern und sicher

18.05.2019
Burg (MJ). Mit einer Feierstunde ist heute am Sonnabend in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Burg das zehnjährige Bestehen der Anstalt gewürdigt worden. Mit 663 Haftplätzen ist die JVA Burg die größte und modernste Justizvollzugsanstalt und die einzige Hochsicherheitsanstalt Sachsen-Anhalts. Justizministerin ... weiterlesen…

Treffen der JVA-Schulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz - Hartes Ringen um den Nachwuchs

06.05.2019
Thale (MJ). In Thale treffen sich vom heutigen Montag bis zum Mittwoch die Leiterinnen und Leiter der Justizvollzugsschulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Damit richtet Sachsen-Anhalt zum ersten Mal dieses jährlich stattfindende Treffen aus. Justizministerin Anne-Marie Keding stellte in ... weiterlesen…

Ministerium für Justiz und Gleichstellung

Landesregierung