Pressestelle des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung (MJ)

Das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (die Pressestelle) ist zentraler Anlaufpunkt für alle Anfragen, die sich aus der Ressortzuständigkeit des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt (MJ) ergeben.

Pressesprecher ist Herr Detlef Thiel
Telefon: 0391 5676235

Die Pressestelle erreichen Sie auch unter
Telefon: 0391 5676234 (Frau Schrott)
Telefon: 0391 5676230 (Herr Vormbrocke)
Telefax: 0391 5676187
E-Mail: presse(at)mj.sachsen-anhalt.de

Über diesen Link können Sie in der Presse-Suchmaschine nach Pressemitteilungen suchen.

Bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften sind eigene Pressestellen eingerichtet. Über diesen Link gelangen Sie zum Pressesprecherverzeichnis der Justiz.

Pressemitteilungen des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung

Absolventenempfang im Ministerium - Keding: Gute Aussichten für junge Juristinnen und Juristen

20.03.2019
Magdeburg (MJ). Gute Prädikatsjahrgänge gibt es nicht nur im Weinbau, sondern auch in der Juristenausbildung. Sachsen-Anhalts Justizministerin Anne-Marie Keding hat am Mittwoch 29 junge Juristinnen und Juristen, die in Sachsen-Anhalt ihre Ausbildung mit der zweiten juristischen Staatsprüfung erfolgreich ... weiterlesen…

Keding: Frauen in Teilzeit brauchen finanzielle Absicherung

07.03.2019
Magdeburg. Noch immer sind es meistens die Frauen, die im Spagat zwischen Familie und Beruf finanziell den Kürzeren ziehen. Frauen arbeiten viel öfter in Teilzeit und verfügten dadurch später auch über eine kleinere Rente als Männer. Laut einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung bekommen Frauen in Deutschland ... weiterlesen…

„Rechtsinformationen zum Verkehrsunfall“ - Neue Broschüre hilft bei Verkehrsunfällen

08.02.2019
Magdeburg. Ein Verkehrsunfall ist immer ärgerlich, auch wenn es „nur“ beim Blechschaden bleibt. Hat es erst mal gekracht, gilt es, kühlen Kopf zu bewahren und richtig zu handeln, damit der Ärger in der Folge nicht noch größer wird. Dabei hilft jetzt die neue Broschüre „Rechtsinformationen zum Verkehrsunfall“ ... weiterlesen…

Es gilt das gesprochene Wort!
Regierungserklärung der Ministerin für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt
Herausforderungen für die Justiz in Sachsen-Anhalt - Zuverlässig, Zeitgemäß, Zugewandt

31.01.2019
Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, die Justiz ist eine der drei Säulen des Rechtsstaates. Während dem Landtag die erste Gewalt und der Landesregierung und den Landesbehörden die zweite Gewalt anvertraut ist, verkörpern die Gerichte die dritte Gewalt. Dabei werden ... weiterlesen…

Suizid in JVA Halle

28.12.2018
Halle (MJ). In der Justizvollzugsanstalt Halle hat sich in der Nebenstelle ein Gefangener am Donnerstag das Leben genommen. Ein Mitgefangener fand den 28jährigen Gefangenen indischer Nationalität gegen Mittag erhängt in einer Gemeinschaftszelle vor. Der Mitgefangene hatte die Zelle für einen Aufenthalt ... weiterlesen…

Schülerinnen für hervorragende MINT-Projekte ausgezeichnet

13.12.2018
Magdeburg/Halle. Mädchen können auch Technik: Gleichstellungsministerin Anne-Marie Keding hat am Donnerstag im Fraunhofer Institut Halle im Rahmen des Landesprojekts „Select MINT“ drei Gymnasialschülerinnen für hervorragende Projektarbeiten in technischen und naturwissenschaftlichen Bereichen ausgezeichnet. ... weiterlesen…

Zeugnisübergabe an Justizsekretäranwärter

06.12.2018
Bobritzsch (MJ). 28 Justizsekretäranwärterinnen und -anwärter aus Sachsen-Anhalt haben am Donnerstag im sächsischen Ausbildungszentrum Bobritzsch von Justizministerin Anne-Marie Keding feierlich ihr Zeugnis überreicht bekommen. Justizsekretäre sind Beamtinnen und Beamte des mittleren Justizdienstes ... weiterlesen…

Festakt „100 Jahre Frauenwahlrecht in Anhalt“ - Ministerin Keding: „Politik und Gesellschaft brauchen starke und engagierte Frauen“

30.11.2018
Dessau-Roßlau (MJ). Am heutigen Tage wird in der Marienkirche in Dessau-Roßlau ein Festakt zum 100-jährigen Jubiläum der Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland begangen. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Kirche und Gesell-schaft ehren die Errungenschaften mutiger Frauen des ... weiterlesen…

Ulrike Hagemann zur Leiterin der JVA Burg ernannt

23.11.2018
Magdeburg (MJ). Sachsen-Anhalts größte Justizvollzugsanstalt hat eine neue Chefin. Ulrike Hagemann wurde jetzt zur Leiterin der JVA Burg ernannt. Nach verschiedenen Stationen im Landesdienst ist sie seit 2009 im Justizvollzug tätig. Die 46jährige Juristin war ab 2011 stellvertretende Leiterin der JVA ... weiterlesen…

Examen 2.0

16.11.2018
Magdeburg (MJ). In Sachsen-Anhalt sollen die angehenden Nachwuchsjuristinnen und -juristen ihr Staatsexamen bald am Computer schreiben können. Damit ist Sachsen-Anhalt das erste Bundesland, das sich von der handschriftlichen Prüfung im Staatsexamen verabschiedet. Das Landesjustizprüfungsamt (LJPA) hat ... weiterlesen…

Justizministerium und DJV schreiben Journalistenpreis „Rechtsextremismus im Spiegel der Medien“ aus

14.11.2018
Magdeburg (MJ). Sachsen-Anhalts Ministerium für Justiz und Gleichstellung und der Deutsche Journalisten-Verband, Landesverband Sachsen-Anhalt, schreiben wieder den Journalistenpreis „Rechtsextremismus im Spiegel der Medien“ aus. Schirmherrin ist Justizministerin Anne-Marie Keding. Gewürdigt werden sollen ... weiterlesen…

Gemeinsamer Wahlaufruf der Landtagspräsidentin, der Ministerin für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt und des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt

13.11.2018
Mehr Frauen in die Politik! Im Jahr 2019 finden in Sachsen-Anhalt Kommunalwahlen und Europawahlen statt. In den kommenden Monaten werden die Parteien ihre Kandidatinnen und Kandidaten nominieren, Listen aufstellen und Direktkandidaturen benennen. Der Frauenanteil im Landtag von Sachsen-Anhalt beträgt ... weiterlesen…

Preise für hervorragende Gender-Forschung verliehen

09.11.2018
Magdeburg (MJ). An der Magdeburger Otto-von Guericke-Universität wurden am Donnerstag herausragende Arbeiten zu Genderforschung ausgezeichnet. Hubert Böning, Staatssekretär des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung, sagte anlässlich der Preisverleihung, Geschlechtergerechtigkeit sei eine Grundsäule ... weiterlesen…

Freie Träger für Täter-Opfer-Ausgleich gesucht

01.10.2018
Magdeburg (MJ). Das Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt beabsichtigt, ab 01. Januar 2019 Maßnahmen geeigneter freier Träger der Straffälligenhilfe zur Durchführung des Täter-Opfer-Ausgleiches (TOA) für Jugendliche und Erwachsene in den Amtsgerichtsbezirken Halle/Saale, ... weiterlesen…

Justiz im Nationalsozialismus. Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes. Sachsen-Anhalt. - Verlängerung der Präsentation im Amtsgericht Zeitz

28.09.2018
Zeitz (MJ). Seit Ende August wird im Amtsgericht Zeitz die Ausstellung „Justiz im Nationalsozialismus. Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes. Sachsen-Anhalt“ gezeigt. Auf Grund des großen Interesses wird die Präsentation bis einschließlich Freitag, 19. Oktober 2018 verlängert. Damit haben ... weiterlesen…

Empfang für junge Absolventen im Justizministerium - Keding: Prüfungen künftig am PC

19.09.2018
Magdeburg (MJ). Sachsen-Anhalts Justizministerin Anne-Marie Keding hat 28 junge Juristinnen und Juristen, die in Sachsen-Anhalt ihre Ausbildung in diesem Herbst mit der zweiten juristischen Staatsprüfung erfolgreich abgeschlossen haben, am Mittwoch zu einer Feierstunde ins Ministerium eingeladen. Keding ... weiterlesen…

Keding: Frauenhaus-Arbeit braucht verlässliche Finanzierung

18.09.2018
Berlin (MJ). Sachsen-Anhalts Gleichstellungsministerin Anne-Marie Keding hat sich am Dienst für eine einzelfallunabhängige und verlässliche Finanzierung der Frauenhausarbeit ausgesprochen. Nach einem Runden Tisch in Berlin gegen Gewalt gegen Frauen sagte sie, es sei gut und wichtig, dass der Bund jetzt ... weiterlesen…

Suizid in der JVA Halle

17.09.2018
Halle (MJ). Im offenen Vollzug der JVA Halle (Roter Ochse) wurde am frühen Montagmorgen ein Gefangener tot aufgefunden. Der 77jährige hatte sich in seinem Haftraum stranguliert. Er verbüßte eine zweijährige Freiheitsstrafe wegen Tötung auf Verlangen. Seit dem 04. September 2018 war der Verstorbene ... weiterlesen…

Nationalsozialistische Justiz in Zeitz: Strukturen-Strafverfahren-Einzelfälle - Vorträge im Amtsgericht Zeitz

13.09.2018
Zeitz (MJ). Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung „Justiz im Nationalsozialismus. Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes“ gibt es zwei Vorträge, die sich speziell mit Fällen aus Zeitz und der unmittelbaren Umgebung beschäftigen. Nationalsozialistische Justiz in Zeitz:Strukturen-Strafverfahren-Einzel ... weiterlesen…

Entwichene Gefangene wieder in JVA

13.09.2018
Halle (MJ). Die am Sonnabend aus dem offenen Vollzug in Halle (Roter Ochse) entwichene Gefangene ist wieder zurück in der Haftanstalt – diesmal allerdings nicht mehr im offenen Vollzug. Polizeibeamte griffen die 55jährige Frau am Donnerstagmittag in einer Wohnung in Halle (Saale) auf. Sie wird in ... weiterlesen…

Ministerium für Justiz und Gleichstellung