Menu
menu

Steffen Eckold

Staatssekretär im Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz des Landes Sachsen-Anhalt

Steffen Eckold wurde am 16. April 1969 in Weißenfels in Sachsen-Anhalt geboren.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Halle (Saale) und dem 2. Staatsexamen vor dem sachsen-anhaltischen Landesjustizprüfungsamt wurde er 1999 Justitiar im Landkreis Saalekreis.

Im Jahr 2000 wurde er als Volljurist im Landkreis Saalekreis zum Haupt- und Personalamtsleiter bestellt und übernahm im Jahr 2007 zusätzlich die Leitung der Kommunalaufsicht.

2008 wechselte Steffen Eckold in die Verwaltungsgemeinschaft Götschetal-Petersberg, später Einheitsgemeinde Petersberg, und war Leiter des gemeinsamen Verwaltungsamtes.

Im Jahr 2012 folgte die Abordnung und 2014 der dienstliche Wechsel nach Magdeburg ins Ministerium der Finanzen, wo er für die Umsetzung des Projektes “Föderales Informationsmanagement” des IT-Planungsrates zuständig war.

Nach Abschluss des Projektes wurde er 2015 zum Leiter des Referats für Vertrags- und Lizenzmanagement in der Abteilung 5 des Ministeriums der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt bestellt.

Von 2019 bis 2022 war Steffen Eckold Fraktionsgeschäftsführer der CDU-Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalt.

Auf Vorschlag von Franziska Weidinger, Ministerin für Justiz und Verbraucherschutz des Landes Sachsen-Anhalt, wurde er am 12. April 2022 von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff  zum neuen Staatssekretär im Justizministerium Sachsen-Anhalt ernannt.

Seit dem 1. Mai 2022 ist Steffen Eckold Staatssekretär im Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz des Landes Sachsen-Anhalt.

Er hat drei Kinder und lebt in Magdeburg.

Twitter

Heute vor genau 70 Jahren, am 26. Mai 1952, beschloss der #DDR-Ministerrat Maßnahmen an der innerdeutschen Grenze - der Beginn der Teilung. Bei der Gedenkveranstaltung am Grenzdenkmal Hötensleben im Landkreis Börde mahnte @sachsenanhalt|s Justizministerin Franziska Weidinger⬇️ https://t.co/z0gL9aJiz6

Twitter

#jobtweet: Noch bis zum 31. Mai sind Bewerbungen möglich! https://t.co/Za15PMJCmH

Twitter

❗️ Wir stellen ein ❗️

Für den Justizvollzug @sachsenanhalt wird ein Organisations- und Problemlösungstalent (m/w/d) gesucht. Bewerbungen für die Leitung der Zentralen Beschaffungsstelle bei der JVA Halle sind bis zum 17.6. möglich.

➡️ https://t.co/aaEBaKc43T https://t.co/nbjDI4dQco

Twitter

Heute vor 73 Jahren wurde unsere Verfassung verkündet. @sachsenanhalt|s Justizministerin Franziska Weidinger zum #TagdesGrundgesetzes am 23. Mai⬇️ https://t.co/QBpDy82zQg

Twitter

RT @sachsenanhalt: MP @reinerhaseloff überreichte dem ehem. Staatssekretär im @Justiz_LSA, Dr. Dr. Josef Molkenbur, die Ehrengabe des Mini…

Twitter

Der Justizvollzug @sachsenanhalt ist kommenden Samstag (21.5.) bei der Ausbildungsmesse START NOW in @Ottostadt MD dabei.

Alle Infos➡️ https://t.co/pBG6Y1La99#justizkarriere https://t.co/9yCjOzB9m0

Twitter

Die Beauftragte des Landes @sachsenanhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Birgit Neumann-Becker, hat ihren Tätigkeitsbericht an Justizministerin Franziska Weidinger (v.l.) übergeben und die Inhalte erörtert. Besprochen wurde zudem der künftige Umgang mit den Stasi-Unterlagen. https://t.co/ZWFmpWCPIz

Twitter

Ministerin Franziska Weidinger bei der Eröffnung der @sachsenanhalt-Spiele in @Ottostadt MD. Eingeladen hatte LandesSportBund-Präsidentin Silke Renk-Lange. Besprochen wurden auch mögliche weitere Kooperationen von Sportvereinen und Justiz. https://t.co/UFU3DUJif8

Twitter

Verstärkung für die Justizvollzugsanstalt Burg gesucht: Eine Stelle als Psychologe (m/w/d) für die Sozialtherapeutische Abteilung der JVA ist frei. Start in Entgeltgruppe 13 TV-L. Bewerbungen bis 31.5. möglich.

➡️ https://t.co/YdRCsg0ihS https://t.co/WGUA2hPvEF

Twitter

In @sachsenanhalt sind Stellen für

Notarassessoren und Notarassessorinnen zu besetzen. Bewerbungen sind bis zum 24. Juni 2022 möglich.

Alle Infos zum Bewerbungsverfahren ➡️ https://t.co/pccjiE4b8p https://t.co/wt1m6TALLU