Menu
menu

Opferschutzbericht

2. interministerieller Opferschutzbericht

März 2021
Broschüre
179 Seiten
nur online erschienen
Download Format: PDF
Größe: ca. 1,34 MB

Allgemeines

Der zweite interministerielle Opferschutzbericht dokumentiert die herausgehobene Bedeutung des Themas Opferschutz für die Landesregierung und zeigt das Engagement von Opferhilfeeinrichtungen und -verbänden, ihre anliegen und Forderungen.

Die Dokumentation legt einen Schwerpunkt auf die Präventionsarbeit und zeigt Handlungsperspektiven auf. In die Erarbeitung waren neben Vertreterinnen und Vertretern der Landesministerien auch viele Praktikerinnen und Praktiker eingebunden.

Pressemitteilung der Staatskanzlei vom 23.03.2021

Aus dem Inhalt

  1. Einführung
  2. Die wichtigsten EU-Richtlinien, Gesetzesänderungen und Gesetzesvorhaben sowie der Einfluss des internationalen Rechts im Bereich des Opferschutzes
  3. Kriminalitätslage im Zeitraum 2015 bis 2019 in Sachsen-Anhalt
  4. Unterstützung des Opfers bei der Durchsetzung von Ansprüchen
  5. Maßnahmen des Opferschutzes im Bereich der Polizei
  6. Maßnahmen des Opferschutzes im Bereich der Justiz
  7. Maßnahmen des Opferschutzes im Bereich Soziales
  8. Maßnahmen des Opferschutzes im Bereich der Bildung
  9. Opferschutz im Bereich der Medienarbeit
  10. Gremien, Opferschutzverbände, Opferberatungsstellen und ehrenamtliche Arbeit
  11. Publikationen zum Thema Opferschutz
  12. Fortbildungsmaßnahmen
  13. Schlussbetrachtung und Perspektiven

Mehr Informationen zum Thema

Twitter

@BernhardSterz Vielen Dank für den Hinweis. Wir prüfen und werden aktualisieren.

Twitter

Neue Strukturen im Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz @sachsenanhalt. Ministerin Franziska Weidinger hat u.a. die neue Stabsstelle "Strategisches Personalmanagement der Justiz" eingerichtet. Das neue Organigramm des MJ hier: https://t.co/855WY4LRSr https://t.co/XrQbRGuTlC

Twitter

"Mit der Einführung des #K ündigungsbutton|s wird das Beenden von Verträgen und Abos deutlich einfacher. Die neuen Regelungen stärken die Rechte von Verbraucherinnen und Verbrauchern enorm", sagte @sachsenanhalt|s #Verbraucherschutz |ministerin Franziska Weidinger. https://t.co/43z2JGuwvg

Twitter

Justizministerin Weidinger hat beim Absolventenempfang in @stadt_halle 435 Nachwuchsjuristen gratuliert & Arbeit des Juristischen Bereichs @UniHalle gewürdigt: "Es ist deutschlandweit bekannt, dass man in #Halle ausgezeichnet Jura studieren kann.

➡️ https://t.co/liVdoHCcal https://t.co/YyPMhkOmZF

Twitter

RT @UniHalle: Franziska Weidinger, Sachsen-Anhalts Ministerin für @Justiz_LSA, hat heute die erste Absolventenfeier des Juristischen Bereic…

Twitter

RT @bmj_bund: Heute vor 20 Jahren – am 30. Juni 2002 – trat das #V ölkerstrafgesetzbuch in Kraft. Gemäß #Weltrechtsprinzip können damit beis…

Twitter

RT @JanSchumann_MZ: Sachsen-Anhalt will gezielter als bisher gegen #HassimNetz vorgehen: Mit einer neuen Zentralstelle bei der Staatsanwalt…

Twitter

Verbraucherinnen und Verbraucher können ab Freitag (1. Juli) auch in @sachsenanhalt ihre ausgedienten Elektrogeräte bei vielen Lebensmitteleinzelhändlern kostenlos abgeben. https://t.co/wYqZth7yhz

Twitter

Justizministerin Franziska Weidinger hat im Rechtsausschuss @Landtag_LSA #ltlsa mitgeteilt, dass die geplante „Zentralstelle zur Bekämpfung von #Hasskriminalit ät im Internet für das Land @sachsenanhalt" bei d. Staatsanwaltschaft #Halle eingerichtet wird.

 

https://t.co/SKVAChaPZh

Twitter