Menu
menu

20 Gerichtsgebäude in Sachsen-Anhalt

20 Jahre rechtsstaatliche Justiz in Sachsen-Anhalt

2. Auflage
Oktober 2012
Broschüre
25 Seiten
Download Format PDF
Größe: ca. 2,4 MB

Allgemeines

Diese Broschüre ist das Begleitheft zur gleichnamigen Wanderausstellung, die erstmals am 30. Oktober 2010 im Landgericht Halle zu sehen war. Die Ausstellung sowie dieses Heft wurden im Auftrag des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Sachsen-Anhalt von Prof. Dr. iur. Heiner Lück konzipiert und erarbeitet.

"...Die Wiedereinrichtung des Landes Sachsen-Anhalt im Jahre 1990 war auch der Auftakt zur Schaffung einer funktionierenden Justiz. Wichtigstes Anliegen war die zügige Etablierung rechtsstaatlicher Strukturen in dem neuen Bundesland, welche den Bürgern die Wahrung und Durchsetzung ihrer persönlichen Rechte ermöglichen...

...Die heutigen, überaus ansehnlichen, teilweise höchst ästhetisch wirkenden Gerichtsgebäude Sachsen-Anhalts können sich sehen lassen. Die stilistische Bandbreite reicht von Bauten der Renaissance (etwa der Sitz des Amtsgerichts Salzwedel im ehemaligen Altstädtischen Rathaus) über die prachtvoll ausgestatteten "Justizpaläste" der Kaiserzeit (etwa das Landgericht Halle, das nach einer umfassenden Restaurierung demnächst in neuer Pracht erstrahlen wird) bis hin zu modernen Zweckbauten (etwa das Justizzentrum Halle)..." (Auszüge aus dem Vorwort)

Aus dem Inhalt

  • Vorbemerkung
  • Einführung - Vom freien Himmel zum Gerichtsgebäude
  • Amtsgericht Bitterfeld-Wolfen
  • Landgericht Dessau-Roßlau
    (Justizzentrum)
  • Amtsgericht Dessau-Roßlau
  • Amtsgericht Eisleben
  • Amtsgericht Gardelegen
  • Amtsgericht Halberstadt
  • Justizzentrum Halle
  • Landgericht Halle
  • Justizzentrum Magdeburg
  • Amtsgericht Naumburg
  • Oberlandesgericht Naumburg
  • Amtsgericht Salzwedel
  • Amtsgericht Schönebeck
  • Justizzentrum Stendal
  • Landgericht Stendal
  • Amtsgericht Weißenfels
  • Amtsgericht Wernigerode
  • Amtsgericht Wittenberg
  • Amtsgericht Zeitz
  • Amtsgericht Zerbst

Twitter

@BernhardSterz Vielen Dank für den Hinweis. Wir prüfen und werden aktualisieren.

Twitter

Neue Strukturen im Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz @sachsenanhalt. Ministerin Franziska Weidinger hat u.a. die neue Stabsstelle "Strategisches Personalmanagement der Justiz" eingerichtet. Das neue Organigramm des MJ hier: https://t.co/855WY4LRSr https://t.co/XrQbRGuTlC

Twitter

"Mit der Einführung des #K ündigungsbutton|s wird das Beenden von Verträgen und Abos deutlich einfacher. Die neuen Regelungen stärken die Rechte von Verbraucherinnen und Verbrauchern enorm", sagte @sachsenanhalt|s #Verbraucherschutz |ministerin Franziska Weidinger. https://t.co/43z2JGuwvg

Twitter

Justizministerin Weidinger hat beim Absolventenempfang in @stadt_halle 435 Nachwuchsjuristen gratuliert & Arbeit des Juristischen Bereichs @UniHalle gewürdigt: "Es ist deutschlandweit bekannt, dass man in #Halle ausgezeichnet Jura studieren kann.

➡️ https://t.co/liVdoHCcal https://t.co/YyPMhkOmZF

Twitter

RT @UniHalle: Franziska Weidinger, Sachsen-Anhalts Ministerin für @Justiz_LSA, hat heute die erste Absolventenfeier des Juristischen Bereic…

Twitter

RT @bmj_bund: Heute vor 20 Jahren – am 30. Juni 2002 – trat das #V ölkerstrafgesetzbuch in Kraft. Gemäß #Weltrechtsprinzip können damit beis…

Twitter

RT @JanSchumann_MZ: Sachsen-Anhalt will gezielter als bisher gegen #HassimNetz vorgehen: Mit einer neuen Zentralstelle bei der Staatsanwalt…

Twitter

Verbraucherinnen und Verbraucher können ab Freitag (1. Juli) auch in @sachsenanhalt ihre ausgedienten Elektrogeräte bei vielen Lebensmitteleinzelhändlern kostenlos abgeben. https://t.co/wYqZth7yhz

Twitter

Justizministerin Franziska Weidinger hat im Rechtsausschuss @Landtag_LSA #ltlsa mitgeteilt, dass die geplante „Zentralstelle zur Bekämpfung von #Hasskriminalit ät im Internet für das Land @sachsenanhalt" bei d. Staatsanwaltschaft #Halle eingerichtet wird.

 

https://t.co/SKVAChaPZh

Twitter