Pressestelle des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung (MJ)

Das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (die Pressestelle) ist zentraler Anlaufpunkt für alle Anfragen, die sich aus der Ressortzuständigkeit des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt (MJ) ergeben.

Pressesprecher ist Herr Detlef Thiel
Telefon: 0391 5676235

Die Pressestelle erreichen Sie auch unter
Telefon: 0391 5676234 (Frau Schrott)
Telefon: 0391 5676230 (Herr Vormbrocke)
Telefax: 0391 5676187
E-Mail: presse(at)mj.sachsen-anhalt.de

Über diesen Link können Sie in der Presse-Suchmaschine nach Pressemitteilungen suchen.

Bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften sind eigene Pressestellen eingerichtet. Über diesen Link gelangen Sie zum Pressesprecherverzeichnis der Justiz.

Pressemitteilungen des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung

Gefangener flüchtet vor Gerichtstermin

06.08.2018
Magdeburg/Dessau (MJ). Einen Verhandlungstermin am Landgericht Dessau-Roßlau hat am Montagmorgen ein in der JVA Burg einsitzender Gefangener zur Flucht genutzt. Er sprang beim Öffnen der Tür des Gefangenentransporters an den Bediensteten vorbei und entwich in den Dessauer Stadtpark. Die Polizei fahndet ... weiterlesen…

Förderpreis für Genderforschung ausgeschrieben

03.08.2018
Magdeburg (MJ). In diesem Jahr wird zum fünften Mal der „Förderpreis für Abschluss- und Qualifikationsarbeiten mit Genderaspekt“ verliehen. Damit zeichnen das Ministerium für Justiz und Gleichstellung und die Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt an der Otto-von-Guericke-Universitä ... weiterlesen…

Neue Kolleginnen und Kollegen für den Justizvollzug ernannt

25.07.2018
Justizstaatssekretär Hubert Böning hat heute im Rahmen einer gemeinsamen Feierstunde jungen Beamtinnen und Beamten des Justizvollzugs ihre Ernennungsurkunden überreicht. Im Einzelnen handelt es sich um 32 Obersekretäranwärter/-innen im Justizvollzugsdienst, die ihren Vorbereitungsdienst erfolgreich ... weiterlesen…

Dr. Nopens zum Leitenden Oberstaatsanwaltschaft der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau ernannt

11.07.2018
Dessau (MJ). Dr. Horst Walter Nopens wird ab 1. August 2018 neuer Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau. Justizstaatssekretär Hubert Böning überreichte dem 51jährigen Juristen am Mittwoch die Ernennungsurkunde und wünschte ihm viel Erfolg bei seiner neuen Tätigkeit. Dr. Nopens ... weiterlesen…

Keding begrüßt Gesetz zur Musterfeststellungsklage

06.07.2018
Magdeburg/Berlin (MJ). Sachsen-Anhalts Justizministerin Anne-Marie Keding hat das von der Bundesregierung vorgelegte Gesetz zur Musterfeststellungsklage begrüßt. Sie sprach am Freitag im Bundesrat in Berlin von einem guten Angebot an die Verbraucher. Mit dem Gesetz reagiert die Bundesregierung auf den ... weiterlesen…

Richterin aus Sachsen-Anhalt ins Bundessozialgericht gewählt

06.07.2018
Berlin (MJ). Judit Neumann, Richterin am Landessozialgericht Sachsen-Anhalt wechselt an das Bundessozialgericht. Der Richterwahlausschuss wählte die 42jährige Juristin am Donnerstag in Berlin. Sachsen-Anhalts Justizministerin Anne-Marie Keding sagte: „Ich freue mich sehr, dass eine Richterin aus unserem ... weiterlesen…

Suizid in der JVA Halle

02.07.2018
Halle (MJ). In der Justizvollzugsanstalt Halle („Roter Ochse“) hat sich am Wochenende ein 32jähriger Gefangener das Leben genommen. Er wurde am Sonnabendmorgen stranguliert in seiner Zelle vorgefunden. Der Gefangene verbüßte seit Mitte Juni eine Freiheitsstrafe von fünf Monaten wegen Erschleichens von ... weiterlesen…

Leitender Oberstaatsanwalt Bittmann geht in den Ruhestand

18.06.2018
Magdeburg/Dessau-Roßlau (MJ). Folker Bittmann (64), langjähriger Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau, geht in den Ruhestand. Am Montag erhielt er seine Ruhestandsurkunde. Folker Bittmann studierte Jura in Heidelberg. Der anschließenden Arbeit als wissenschaftliche Hilfskraft ... weiterlesen…

28. Frauen- und Gleichstellungsministerinnenkonferenz - Keding: „Nein zu Gewalt – Ja zu mehr Gerechtigkeit und Teilhabe“

12.06.2018
Magdeburg (MJ). Sachsen-Anhalts Justiz- und Gleichstellungsministerin Anne-Marie Keding zeigte sich im Nachgang zur diesjährigen Frauen- und Gleichstellungsministerinnenkonferenz, die am 7. und 8. Juni 2018 in Bremerhaven tagte, sehr zufrieden. Bestimmend war auf der Konferenz nach Inkrafttreten ... weiterlesen…

Untersuchungsgefangener flieht aus Gerichtsgebäude

05.06.2018
Halle (MJ). Ein Untersuchungsgefangener der Justizvollzugsanstalt Halle, Hauptanstalt, Am Kirchtor, ist am Dienstagvormittag im Landgericht Halle anlässlich eines Gerichtstermins geflüchtet. Der Gefangene nutzte ein Gespräch mit seinem Verteidiger, um sich im Gerichtsflur plötzlich und für alle Beteiligten ... weiterlesen…

Modellprojekt „Mobile Teams“ gestartet

17.05.2018
Magdeburg (MJ). Ein jetzt in Sachsen-Anhalt gestartetes Modellprojekt soll Frauen und Kindern helfen, die Opfer von häuslicher Gewalt geworden sind und Schutz, Beratung, Begleitung und Unterstützung in einem Frauenhaus gesucht haben. Zwei Psychologinnen unterstützen die Frauen bei der Bewältigung ihrer ... weiterlesen…

Justiz lädt zum Girls´- und Boys´-Tag ein

24.04.2018
(MJ). Auch Sachsen-Anhalts Justizbehörden öffnen in diesem Jahr wieder ihre Türen für den Zukunftstag für Mädchen und Jungen, dem Girls´- und Boys´Day 2018. 19 Gerichte, eine Staatsanwaltschaft, drei Einrichtungen des Sozialen Dienstes der Justiz, eine Justizvollzugsanstalt und das Ministerium laden am ... weiterlesen…

Suizid im „Roten Ochsen“

23.04.2018
Halle (MJ). In der JVA Halle hat ein 32jähriger Gefangener Selbstmord begangen. Er wurde heute Morgen stranguliert in seinem Haftraum aufgefunden. Der Gefangene verbüßte eine Freiheitsstrafe von 3 Jahren und 8 Monaten, u.a. wegen Diebstahls. Impressum: Ministerium für Justiz und Gleichstellung ... weiterlesen…

Nationalsozialistische Justiz in Wolfen: Strukturen-Strafverfahren-Einzelfälle - Vorträge im Industrie- und Filmmuseum Wolfen

16.04.2018
Bitterfeld-Wolfen (MJ). Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung „Justiz im Nationalsozialismus. Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes“ gibt es im Industrie- und Filmmuseum Wolfen zwei Vorträge, die sich speziell mit Fällen aus Wolfen beschäftigen. Nationalsozialistische Justiz in Wolfen: ... weiterlesen…

Keding bei Vorstellung des Medienkoffers: „Müssen für Toleranz werben“

11.04.2018
Magdeburg (MJ). Gleichstellungsministerin Anne-Marie Keding hat für Offenheit und Toleranz hinsichtlich vielfältig möglicher Familienformen und Lebensweisen geworben. Anlässlich der Vorstellung des Medienkoffers für den Einsatz in Kitas und Grundschulen sagte sie am Mittwoch in Magdeburg: „Alternative ... weiterlesen…

Suizid in der JVA Burg

28.03.2018
Magdeburg/Burg (MJ). Ein in der JVA Burg einsitzender Gefangener hat sich in der Nacht zum Mittwoch das Leben genommen. Der 55jährige Sicherungsverwahrte hatte sich in seinem Wohnraum stranguliert, eine JVA-Beamtin fand ihn in den frühen Morgenstunden. Sofort eingeleitete Reanimationsversuche blieben ... weiterlesen…

Empfang für junge Absolventen

21.03.2018
Magdeburg. Sachsen-Anhalts Justizministerin Anne-Marie Keding hat am Mittwoch 27 junge Juristinnen und Juristen, die in Sachsen-Anhalt ihre Ausbildung in diesem Frühjahr mit der zweiten juristischen Staatsprüfung erfolgreich abgeschlossen haben, zu einer Feierstunde ins Ministerium eingeladen. Die Prüfungsergebnisse ... weiterlesen…

Kristina Maria Kubon zur Präsidentin des Verwaltungsgerichts Halle ernannt

06.03.2018
Magdeburg (MJ). Das Verwaltungsgericht Halle hat eine neue Präsidentin: Kristina Maria Kubon (47) erhielt gestern von Justizministerin Anne-Marie Keding ihre Ernennungsurkunde. Frau Kubon begann ihre juristische Laufbahn 1996 mit dem ersten Staatsexamen in Mainz, dem sich 2000 die zweite juristische ... weiterlesen…

Claudia Schmidt zur Vizepräsidentin des Oberverwaltungsgerichtes ernannt

05.03.2018
Magdeburg (MJ). Claudia Schmidt ist am Montag zur Vizepräsidentin des Oberverwaltungsgerichtes des Landes Sachsen-Anhalt ernannt worden. Die 56jährige Juristin legte 1986 die erste juristische Staatsprüfung in Hamm und 1990 das zweite Staatsexamen in Düsseldorf ab. Von 1991 bis 1994 arbeitete ... weiterlesen…

Start der Kampagne „#BeaJVD“ zur Nachwuchsgewinnung im Justizvollzug - Perspektive hinter Gittern? Mit Sicherheit.

22.02.2018
Halle (MJ). Sachsen-Anhalts Justizministerin Anne-Marie Keding hat heute auf der Berufsmesse „Chance“ in Halle eine Kampagne zur Gewinnung von Nachwuchs für den sachsen-anhaltischen Justizvollzug gestartet. Keding sagte: „Ob in Dienstkleidung oder Zivil, ob im Allgemeinen Justizvollzug oder in der Verwaltung ... weiterlesen…

Ministerium für Justiz und Gleichstellung