Menu
menu

Stellenausschreibung

Die Landesregierung ist bestrebt, den Anteil der Frauen in allen Positionen in der Landesverwaltung sowie bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften zu erhöhen und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen (männlich/weiblich/divers) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wegen der Einzelheiten zum Bewerbungsverfahren wird auf Teil 1 Abschn. 3 der Stellenausschreibungs-AV des MJ vom 21.6.2005 (JMBl. LSA S. 221), zuletzt geändert durch AV vom 14.9.2020 (JMBl. LSA S. 99), verwiesen.

Im Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt ist ab dem 1. Januar 2022 der nicht teilzeitgeeignete Arbeitsplatz

eines Hausmeister oder einer Hausmeisterin (männlich/weiblich/divers)
(Entgeltgruppe 5 TV-L)

zu besetzen.

Hauptaufgabe ist es als Hausmeister oder Hausmeisterin (männlich/weiblich/divers), die zu betreuenden Gebäude in einem ordnungsgemäßen und repräsentablen Zustand zu erhalten. Dazu zählen Aufgaben wie die Sicherstellung der Verkehrssicherungspflicht, die selbständige Erkennung und Ausführung kleinerer Reparaturen und Instandhaltungen, der Auf- und Abbau von Veranstaltungen, die Bedienung der Gebäudetechnik, die Durchführung von Umzügen und Einrichtungen von Büroarbeitsplätzen sowie das Pflegen der Außenanlagen. Ferner obliegt dem Hausmeister oder der Hausmeisterin (männlich/weiblich/divers) die Beflaggung der Dienstgebäude sowie die Materialausgabe und -verwaltung. 

Erwartet werden:

  1. eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem technischen oder handwerklichen Beruf (bevorzugt Elektriker/in (m/w/d), Tischler/in (m/w/d), Schlosser/in (m/w/d) oder einem artverwandten Beruf) und eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung sowie mehrjährige Erfahrung im Bereich einer öffentlichen Verwaltung,
  2. der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und 
  3. ein Wohnsitz im Raum Magdeburg für eine kurzfristige Erreichbarkeit des Arbeitsortes im Falle von Havarien, Winterdienst, außerperiodischer Beflaggung und dergleichen.

Wünschenswert sind:

  1. körperliche Belastbarkeit (häufiges Tragen und Heben von Lasten mit einem Gewicht bis maximal 25 kg, Laufen längerer Strecken, auch über Treppen und Stufen),
  2. fachübergreifendes Grundverständnis im Bereich der Haustechnik sowie handwerkliches Geschick,
  3. Eigeninitiative, hohes Engagement, Flexibilität, Stressresistenz sowie selbstständige Arbeitsweise,
  4. Bereitschaft zu einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung auch an Wochenenden und bei Veranstaltungen sowie das Leisten von Überstunden im Bedarfsfall,
  5. EDV-Grundkenntnisse,
  6. ein freundliches und sicheres Auftreten.

Es wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungs- und Vorstellungskosten vom Land Sachsen-Anhalt nicht erstattet werden können.

Bewerbungen sind bis zum 21. September 2021 an das

Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt
Referat 101
Domplatz 2 – 4
39104 Magdeburg

zu richten. Für weitere Auskünfte steht Herr Ministerialrat Sylvester unter der Telefonnummer 0391 567-6034 zur Verfügung. 

Informationen zum Datenschutz finden Sie über diesen Link. Auf Wunsch werden diese Informationen in Papierform übersandt.