Menu
menu

Pressestelle des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung (MJ)

Informationen zum Umgang der Justiz mit dem Corona-Virus

Die Corona-Pandemie stellt auch Sachsen-Anhalts Justiz vor große Herausforderungen. Informationen zum Umgang der Justiz mit dem Corona-Virus finden Sie über diesen Link.

Das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (die Pressestelle) ist zentraler Anlaufpunkt für alle Anfragen, die sich aus der Ressortzuständigkeit des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt (MJ) ergeben.

Pressesprecher ist Herr Detlef Thiel
Telefon: 0391 5676235

Die Pressestelle erreichen Sie auch unter
Telefon: 0391 5676234 (Frau Schrott)
Telefon: 0391 5676230 (Herr Vormbrocke)
Telefax: 0391 5676187
E-Mail: presse(at)mj.sachsen-anhalt.de

Über diesen Link können Sie in der Presse-Suchmaschine nach Pressemitteilungen suchen.

Bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften sind eigene Pressestellen eingerichtet. Über diesen Link gelangen Sie zum Pressesprecherverzeichnis der Justiz.

Pressemitteilungen des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung

Seite 76 von 76

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 63/99 Magdeburg, den 17. November 1999 Mehr Rechtssicherheit nach BVG-Entscheidung Justizministerin Karin Schubert zufrieden mit "Datschen-Urteil" Magdeburg. (MJ ) Sachsen-Anhalts Justizministerin...

weiterlesen

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 62/99 Magdeburg, den 16. November 1999 Auszeichnung für früheren ungarischen Außenminister Justizministerin Karin Schubert dankt Gyula Horn für seinen Einsatz Magdeburg/Ilsenburg (MJ). "Eiserner...

weiterlesen

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 61/99 Magdeburg, den 26. Oktober 1999 Eike-von-repgow-Preis Justizministerin Karin Schubert würdigt verfolgten Historiker Magdeburg/Halle. (MJ) "Mit seinem unermüdlichen Einsatz, die...

weiterlesen

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 60/99 Magdeburg, den 24. Oktober 1999 Fluchtversuch aus der JVA Magdeburg gescheitert Magdeburg. (MJ ) Ein 27-jähriger Mann hat heute versucht aus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Magdeburg zu fliehen....

weiterlesen

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 59/99 Magdeburg, den 6. Oktober 1999 40. Dienstjubiläum Staatssekretärin Mathilde Diederich bedankt sich bei Juristen für ihr Engagement Magdeburg. (MJ) Ein besonderes Jubiläum feiern drei...

weiterlesen

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 58/99 Magdeburg, den 6. Oktober 1999 Aktionstag "Sport gegen Gewalt" Justizministerin Karin Schubert übernimmt Schirmherrschaft Magdeburg. (MJ) "Kinder und Jugendliche brauchen Aufgaben und...

weiterlesen

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 57/99 Magdeburg, den 5. Oktober 1999 Strukturreform der Justiz Justizministerin Karin Schubert fordert Transparenz Magdeburg/ Karlsruhe. (MJ) Justiz in Deutschland: Für die meisten Bürgerinnen...

weiterlesen

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 56/99 Magdeburg, den 29. September 1999 Hilfe für Unternehmen Gesetzesinitiative von Justizministerin Karin Schubert zeigt Erfolg Magdeburg/ Berlin. (MJ) Der Rechtsausschuss des Deutschen...

weiterlesen

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 55/99 Magdeburg, den 24. September 1999 Gesetzentwurf aus Sachsen-Anhalt Bundesrat beschließt "Kleines Sorgerecht" für Stiefeltern Magdeburg/Bonn. (MJ ) Der Bundesrat hat heute beschlossen, Stiefeltern ein...

weiterlesen

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 54/99 Magdeburg, den 15. September 1999 Immer mehr Frauen in der Justiz Recht sprechen ist längst nicht mehr Männersache Immer mehr Frauen in der Justiz Recht sprechen ist längst nicht mehr ...

weiterlesen

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 53/99 Magdeburg, den 14. September 1999 Anschlag auf Amtsgericht Bei Brand in Wanzleben wurden keien Akten vernichtet Magdeburg/ Wanzleben. (MJ ) Auf das Amtsgericht Wanzleben ist in der Nacht zum...

weiterlesen

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 52/99 Magdeburg, den 4. September 1999 Häftling bei Ausführung entwichen Magdeburg/Halle. (MJ) Ein 23-jähriger Häftling ist heute vormittag bei einer Ausführung in Halle entwichen. Dem Mann war gestattet...

weiterlesen

Magdeburg/Stendal. (MJ) Hohe Jugendarbeitslosigkeit, materielle Not, soziale Probleme, fehlende Zukunftsaussichten und steigender Werteverfall - das sind die Hauptursachen für die Gewaltbereitschaft bei Kindern und Jugendlichen. "Diesen Problemen muss sich auch die Justiz stellen", so...

weiterlesen

Seite 76 von 76

Ministerium für Justiz und Gleichstellung

Landesregierung